zum Inhalt zur Navigation Zur Suche

U11

Saisonstart in Plauen

16.08.16

Undankbarer vierter Platz nach zweimaligem Schusspech im Roulette vom Punkt


Nach dem (nach Aussage der Trainer gelungenen) Trainigslager in Auerbach gab es zum Saisoneinstieg ein gut organisiertes Turnier beim VFC Plauen. Gespielt wurde auf engem Feld im 1:5, für uns deutlich ungewohnt. Nach einem 6:0-Kantersieg zum Auftakt konnte im 2. Gruppenspiel ein 0:0 gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers erreicht werden. Gegen den zweikampf- und spielstarken Gegner war keine Überlegenheit zu erkennen. Vielmehr mussten alle Kräfte aufgewandt werden, um dessen leichte Vorteile nicht in Gegentoren enden zu lassen. Eigene Chancen konnten nur ansatzweise, aber nicht zwingend erspielt werden. Am Ende gelang der Punktgewinn mit Geschick, etwas Glück und einer starken Torhüterleistung.
Das letzte Gruppenspiel brachte weitere 3 Punkte nach einem 2:0 gegen Borntal Erfurt.

Im Halbfinale gegen Zwickau entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Gelegenheiten zum Torabschluß. Nach einer gelungenen Aktion konnte die Mannschaft in Führung gehen. Eine weitere sehr gute Gelegenheit wurde leider vergeben, so dass der Gegner noch zum Ausgleich kam. Im fälligen Neunmeterschiessen wurde leider einmal vergeben, so dass das Spiel um Platz 3 als Trostpreis blieb.

In diesem schwanden zusehends die Kräfte und es endete torlos gegen Auerbach. Im Duell vom Punkt konnte wiederum ein Schuss nicht verwandelt werden. Am Ende ein vierter Platz, während der Gastgeber aus Plauen im Finale gegen Zwickau gewann und den Pokal im Vogtland behielt.

Insgesamt musste das Team möglicherweise am Ende bei ordentlichen Temperaturen dem Kräfteverschleiß nach 4 Tagen Trainingslager mit Testspielen und dem Turnier Tribut zollen. Gute Ansätze sind zu erkennen, wenn es (wie immer) auch noch Steigerungspotential gibt.

Ralph Grillitsch | link | Kat: u11, teams |

* * *

zur Artikelübersicht »