zum Inhalt zur Navigation Zur Suche

U13

Nachholer auf der Roten Erde

13.03.17

Am Ende deutlicher Sieg


Nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt am Wochenende wollten die Jungs auch beim Abendspiel in Neustadt/ O. punkten.

Nach einem heftigen Regenguss ging es pünktlich 17.00 Uhr auf dem Kunstrasen in Neustadt los. Der Gastgeber sich keineswegs versteckend. Von Beginn an arbeitete er gegen den Ball und dies meist erfolgreich. Aus Sicht des FCC kaum Bewegung. Meist der Ball zu lang am Fuss statt zu spielen. So machte man den Gegner die Abwehrarbeit leicht. Bis auf eins, zwei Halbchancen konnte in den Büchern nichts notiert werden. So kam es auch, dass der Gastgeber die erste wirkliche Chance im Spiel zu verzeichnen hatte. Diese blieb jedoch ungenutzt. Ein eher mageres Spiel zwischen den Strafräumen entwickelte sich. Bis in der 14. Minute der Abwurf des Neustädter Tormanns direkt auf den Kopf unseres Stürmers landete. Endlich der Führungstreffer für den FCC. In der Folge wieder ein zerfahrenes Spiel. Dennoch gelang der Ball irgendwie zu unseren Stürmer. Der schloss in Stürmermanier sicher ab und schon stand es 0:2. Der Gegner in der Folgezeit wieder besser in der Abwehr agierend und sich in unsere Hälfte spielend. Doch ohne Erfolg. Bei einem erneuten Versuch einen weiteren Treffer zu erzielen, verletzte sich unsere Offensivkraft schwer. Von hier aus gute Besserung. Die weitere Spielzeit geprägt von unnötigen Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung und im Mittelfeld. So hatte es der Gegner erneut leicht. Statt den Ball zu spielen, kämpfte man sich lieber durch die restlichen Minuten der ersten Halbzeit. Hier zog man oft den Kürzeren. Dennoch nutze man erneut einen Tormannfehler zum 0:3 aus. Nach einer tollen Parade des Tormanns, er konnte den Ball nur nach vorn abwehren, setzten die Jungs nach und es stand zur Halbzeit 0:4. Nach der Halbzeitansprache, den üblichen Wechseln und ein paar Umstellungen begann die zweite Halbzeit gleich mit einem Tor. Der Ball in die Tiefe gespielt und 0:5. So schnell kann es gehen. Das 0:6 durch einen schönen Heber gleich hinterher. Nun deutlich mehr Struktur im Spiel. Die Jungs liesen den Gegner laufen. Schnelle Ballstafetten und im richtigen Moment der tiefe Ball. Das war der Schlüssel zum Erfolg. Nach zwei weiteren Treffern in kürzester Zeit ( 5 Tore in 15 min) zwang man den Gegner zu einem Eigentor. Von nun an die Blau Weißen um Schadensbegrenzung bemüht und ab und an mit hohen Bällen auf ihren Stürmer agierend. Doch unsere Abwehr stand sicher und spielte kreativ auf. Nach einigen ungenutzten Standardsituationen und vergebenen Torchancen dann doch noch drei Treffer. Glückwunsch zum 12:0 Sieg gegen Blau Weiß Neustadt. Wobei es uns die Neustädter nicht immer leicht machten. Sie steckten nie wirklich auf und gaben kaum einen Ball verloren.

Trotz des Sieges ist noch jede Menge Luft nach oben. In diesem Spiel mal wieder zu Null. Nun sollte der nächste Schritt sein, zwei gleich gute Halbzeiten zu zeigen und den Gegner sowie den Ball die komplette Spielzeit laufen zu lassen. Fußball ist und bleibt eine Mannschaftssportart.

Es spielten: Babke, Peißker, Feistner, Walther, Smyla J., Ackermann, Winefeld, Dörr, Zank, Puta, Hofmann, Ziegler, Smyla M., Scheibe

Jana Ziegler | link | Kat: U13, U13 |

* * *

zur Artikelübersicht »