zum Inhalt zur Navigation Zur Suche

U13

Erfolgreicher Abschluss der ersten englischen Woche

14.03.17

Manko – Chancenverwertung


Anpfiff bei den Jungs unterm Jenzig war bei schönstem Fußballwetter pünktlich 10.30 Uhr.

Gleich in der ersten Minute eine Chance zur Führung für den FCC. Doch leider vergeben. In Minute 4 gelang dann endlich das 0:1 nach gutem Spielzug. Die Gastgeber mit guten Zweikampfverhalten und einigen Offensivaktionen. Unsere Abwehr sowie unser Tormann waren jedoch zur Stelle. Mit teilweise erwähnenswerten Aktionen erarbeitete sich der FCC eine Vielzahl von Torchancen. Diese wurden alle leichtfertig vergeben oder der sehr gut parierende Tormann des FC Thüringen Jena war zur Stelle. Das 0:2 dann im zweiten Versuch, da der Tormann wieder den ersten Schuss abwehren konnte. Nach eins, zwei gerechtfertigten Freistößen aus dem Halbfeld jenseits der Mittellinie für den FCT wieder etwas mehr Struktur. Nach eigner Ecke dann der Konter des Gastgebers. Aber an unserem Strafraum war Schluss. Gleich wurde der Gegenangriff eingeleitet. Der Ball wurde gespielt und man belohnte sich mit dem 0:3. In der Folgezeit weiter der Tormann der Gastgeber im Mittelpunkt. Dennoch stellte der FCC aus dem Gewühl heraus den Halbzeitstand von 0:4 her. Nach Wiederanpfiff ein Spiel zwischen den Strafräumen. Der Ball oft zu lang am Fuß oder die Räume zu eng. So machte man den Jungs vom Jenzig das Verteidigen relativ leicht. Und wenn dann doch ein Schuss aufs Tor ging, dann war da noch der an diesen Tag scheinbar unschlagbare Tormann der Gastgeber. Nach einer schöpferischen Pause von 15 Minuten, dann das 0:5 nach guter Aktion. Nur kurze Zeit später das gut herausgespielte 0:6. Im weiteren Verlauf kam wieder die Zeit des FCT Torhüters. Er hatte wohl die meisten Ballkontakte aller Spieler. Unermütlich vereitelte er erneut einige Torchancen. Aber auch unsere Jungs liesen einiges liegen. Nachdem der FCT sich nur noch mit einem Foul zu helfen wusste, flog der gut getretene Freistoß direkt auf den Kopf unseres Offensivspielers und ….der Tormann war erneut zur Stelle. Doch den zweiten Ball, aus dem Gewühl heraus, konnte er nicht halten. So stand es am Ende 0:7 für Blau Gelb Weiß. Herzlichen Glückwunsch zum erneuten Punktgewinn.

Trotz allem heißt es weiter arbeiten. Ziel sollte es sein sich weiter zu entwickeln, um den kommenden Aufgaben gewachsen zu sein.

Es spielten: Babke, Hofmann, Feistner, Ziegler, Walther, Ackermann, Winefeld, Zank, Peisker, Scheibe, Smyla J., Puta

Jana Ziegler | link | Kat: U13, U13 |

* * *

zur Artikelübersicht »