zum Inhalt zur Navigation Zur Suche

U13

Landespokalsieger

7.06.17

Ohne Gegentor den Pott geholt


Am 31.5 18.30 Uhr war es endlich soweit. Das Landespokalfinale der D Junioren stand auf dem Spielplan. Wie immer fand es in Weimar statt. Der Gegner die U 13 des SC Heilbad Heiligenstadt. Seines Zeichens 2. der Verbandsliga Staffel 3. Trotz allem schien die Favoritenrolle klar beim FC CarL Zeiss Jena zu liegen. Unsere U 13 begann schwungvoll. Doch nach leichtfertigem Ballverlust in der Offensive und fragwürdigen Zweikampfverhalten im Mittelfeld konnte der Heiligenstädter nur durch ein Foul gestoppt werden. Der fällige Freistoß wurde von links getreten. Zum Glück knallte der Ball an die Latte. Ein weiterer Freistoß landete in der Mauer. Der Konter verpuffte, leider. Unsere Offensive wurde mit Flanken von rechts und links sowie tief gespielten Bällen regelrecht gefüttert. Doch allein Shojai vergab mehrere Chancen. Nach erneutem Zweikampfgewinn von Ziegler war dieser nur durch ein Foul zu stoppen. Ziegler selbst trat den fälligen Freistoß und Smyla vollendete mit dem Kopf zum 1:0. Endlich. Dieser Treffer beflügelte die Jungs. Doch erneut wurden eine Vielzahl von Torchancen vergeben. Bis man in der 21. Minute ein Eigentor erzwang und es stand 2:0 für den FCC. Nachdem der FCC verletzungsbedingt wechseln musste, rutsche Ziegler in die Innenverteidigung, Puta in die Außenverteidigung und Zank wurde offensiv eingesetzt. Heiligenstadt versuchte diese Umstellung zu nutzen. Doch außer zwei Freistößen, welche unser Torwart hielt, und ein paar abermals vergebenen Torchancen des FCC, geschah bis zum Ende in Halbzeit eins nichts Nennenswertes. Unverändert ging es in Halbzeit zwei. Der FCC spielte weiter mit viel Tempo aus einer sicher stehenden Abwehr heraus. Das 3:0 war die Folge eines abgefangenen Balles von Ziegler. Dieser spielte auf Puta. Puta sah Shojai und er vollendete. Der Gegner gab sich keineswegs auf. Nachdem Scheibe, eingewechselt für Shojai, seine Torchance vergab, versuchte Heiligenstadt zu kontern. Doch auch dieser Ball ging am Tor des FCC Keepers, Babke, vorbei. Der FCC weiter mit einigen Chancen das Ergebnis zu erhöhen. Bis dann Zank nach guter Ballstafette über Dietz und Ziegler den Zwischenstand von 4:0 herstellte. Der Gegner nun scheinbar den hohen Tempo Tribut zollend, in der eigenen Hälfte zu finden. Auf Seiten des FCC ein paar Wechsel. Diese brachten dem Spielverlauf keinen Abbruch. Erneut nach guter Kombination über Dietz und Ackermann erzielte Scheibe das 5:0. Der FCC trotz des Ergebnisses weiter mit Zug zum Tor. So oblag es Hoffman nach einen guten Ball von Dietz noch einen Treffer zu erzielen. Doch leider landete auch dieser Ball nicht im Netz. Es blieb beim, unterm Strich verdienten, 5:0 Endstand.

Herzlichen Glückwunsch zum Landespokalsieg.

Ihr habt gezeigt zu was ihr fähig seid. Wir sind stolz auf euch. Mit Blick auf den 10.06. sollte dieser Sieg euch Rückenwind geben. Sammelt eure Kräfte und versucht die Saison zu krönen. Wir drücken euch die Daumen. Doch auch „Danke“ an die Jungs vom SC Heiligenstadt. Sie haben nach doch recht langer Anreise nicht wenig zu diesem doch anspruchsvollen Pokalspiel beigetragen.

Es spielten: Babke, Feistner (25. Zank), Ziegler (60. M. Smyla), Ackermann, J. Smyla (60. Winefeld), Walther (61. Roßbach), Puta (50. Hofmann), Shojai (46. Scheibe), Dietz

Jana Ziegler | link | Kat: U13, U13 |

* * *

zur Artikelübersicht »